Herein – Das Tor ist offen!

Rattern. Farbe. Kaffee.
Werfen Sie einen Blick in unsere Manufaktur! Hier erfahren Sie etwas über unsere Produktionsvorgänge und lernen unsere Ideenschmieder und Produktionskümmerer kennen. Entdecken Sie auch die Lebensgeschichte der Manufaktur, aus der sich unsere ideellen Fundamente ergeben. Denn diese sind uns ebenso wichtig wie unsere fachlichen Kenntnisse. Unsere Philosophie: Jedes Werk ist ein Unikat.
Werte & Werke

Unsere Schönheitsformel

Wer etwas Schönes schaffen will, muss die Schönheit in jedem Gedankenschritt und jedem Handgriff verankern. Das ist die Schönheitsformel der Hofgartenmanufaktur. Was im Kern dieser Formel liegt, ist die Hingabe an die Kunst des Schaffens und die Hochachtung handwerklichen Wissens.

40 Jahre werken wir bereits in unserem Meisterbetrieb, um die unterschiedlichsten Ideen in die Tat umzusetzen. Seit 1972 zählen wir Buch-, Offset- und Tiefdruck zu unserem Repertoire und seit 20 Jahren auch Digitaldruck.
Für uns steht nicht nur das Was im Vordergrund, sondern auch das Wie. Drucken ist ein traditionelles Handwerk mit jahrhundertealtem Wissen, das sich stetig weiter entwickelt hat. Es ist ein ganz besonderes Privileg, wertbeständige Methoden mit modernen Möglichkeiten der Gestaltungs- und Veredelungstechnik anreichern zu können.
Wir experimentieren gerne, um ganz neuartige Gegenstände zu kreieren. Auch wenn es nicht immer glückt: Zu wissen, was nicht funktioniert, führt schlussendlich zu der Erkenntnis, was alles Außergewöhnliche funktionieren kann. Wir bestreiten beide Wege, um das meisterhafteste Werk herstellen zu können: Wir möchten, dass das Werk dem Auftraggeber aus der Seele spricht. Es belebt die Sinne und verkündet seine Botschaft von der Feinheit des Kunsthandwerks jedem, der es sieht, fühlt oder davon hört. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Ihre persönliche Vision nach unserem besten fachlichen Wissen zu verwirklichen und dabei unserem Anspruch der Virtuosität gerecht zu werden.

Jahre Erfahrung
Druckkünstler
meisterliche Werke
Tassen »schöner Kaffee«
Grund & Gründer

Wahre Meister

Die Hofgartenmanufaktur ist eigentlich ein Start-Up und steht seit 2016 in den Startlöchern. Dabei ist weder die Idee, die dahinter steckt neu, noch die technischen Mittel, die zur Realisierung genutzt werden. Die Hofgartenmanufaktur entstand, um das alte Handwerk des Drucks wieder aufleben zu lassen. Jaromir Donoval und Walter Kucher, ein Geschäftsgenie und ein Meister vom Fach hatten dieselbe Vision – die Welt etwas schöner machen, mit altbewährten Methoden und originellen Ideen.

Nur begegnet waren sich die beiden Visionäre noch nicht. Es war ein alter Winkelhaken auf dem Trödelmarkt, der sie zusammenführen sollte. Das traditionelle Druckwerkzeug weckte bei Walter Kucher besonderes Interesse und ließ sein Handwerkerherz höher schlagen. Der Verkäufer verwies ihn sogleich auf eine alte Druckerei in Bonn, die verkauft werden sollte. Als Walter Kucher hörte, dass dort noch mit Heidelberger Tiegeln gearbeitet wurde, gab es eigentlich kein Zurück mehr. Als Jaromir Donoval und Walter Kucher dort zusammentrafen, wussten beide: Das wird ein ganz besonderer Ort. Ein Ort, an dem das Alte und das Neue gemeinsam wunderschöne Werke hervorbringen werden.

Jaromir Donoval
Jaromir Donoval

Produktionskümmerer

Fast wäre aus ihm ein Filmstar geworden. Die Fluchtgeschichte seiner Familie aus der damaligen Tschechei wurde nämlich verfilmt und das Kanapee, in dem er mit seiner Mutter und seinem Bruder eingenäht nach Bayern floh, steht als Ausstellungsstück in einem Fluchtmuseum in Washington. Jaromir selbst steht seit 1985 im KOGES in der Bonner Adenauerallee. Hinter KOGES verbirgt sich ausgeschrieben »Kopier- und Getränke Shop« und dahinter verbirgt sich die inspirierende Geschichte von Jaromirs entschlossenem Unternehmergeist.

Mehr zu Jaromir

Als er 1977 sein erstes Kopiergeschäft in Köln betrieb, trickste er mit Gesetzeslücken, um auch nach dem gesetzlich vorgeschriebenen Ladenschluss um 18:30 Uhr für seine Kunden da zu sein: Er integrierte einfach einen Getränkekiosk in seinen Laden, der von diesem Gesetz nicht betroffen war und wurde so zum Retter der Kölner Studenten, die von nun an bis Mitternacht ihre Hausarbeiten drucken lassen konnten.
Er ist ein pfiffiger Unternehmer mit Blick nach
Vorn und doch zieht ihn etwas zurück. In der digitalisierten Welt hat der Druck auf Papier scheinbar an Wert verloren, ist zu einer industriellen Fünf-Minuten-Terrine verkommen. Jaromir aber macht das Drucken wieder zu einem Erlebnis, zu einer grandiosen Darbietung, in der das traditionelle Handwerk auflebt. Er möchte, dass das Druckwerk auch Druckkunst ist. Dass das Papier nicht nur gelesen, sondern auch gefühlt wird. Eine Druckarbeit zu erschaffen heißt, mit alten Maschinen neue Elemente ins Leben zu holen. Mit diesem Anspruch entstand schließlich auch der Wunsch, die Hofgartenmanufaktur zu gründen. Durch seine jahrelange Erfahrung in allen gängigen Druckverfahren und der Drucklogistik, sowie seinem Sinn für’s Geschäftliche ist Jaromir der Gründer und Produktionskümmerer der Hofgartenmanufaktur.

 

Walter Kucher
Walter Kucher

Haptikerpionier

In der Manufaktur schnaubt die Druckmaschine, Druckermeister Walter trinkt einen Kaffee. Einen »schönen Kaffee«, wie der Österreicher Haptikerpionier gern sagt, »ein langsamer, genüsslicher Kaffee mit anregenden Gesprächen und unbegrenzter Themenvielfalt.« Und wer eben noch schüchtern-interessiert durch das Tor geblickt hat, findet sich im nächsten Augenblick ebenfalls einen schönen Kaffee trinkend, Pläne für seine Hochzeitseinladungen, Visitenkarten oder andere Anliegen besprechen.

Mehr zu Walter

Für Walter bedeutet das Drucken, die Schaffung von ganz besonderen Dingen: Einzelstücke, Neukreationen. Die Hofgartenmanufaktur ist ein Quellort der Inspiration und jeder, der hier einen Kaffee trinkt, bekommt Lust, mit ihm aus notwendigen Neujahrswünschen oder Geburtstagskarten, ein einzigartiges Kunstwerk zu machen. Gerade für gesonderte Ansinnen ist Walter der richtige Ansprechpartner. Als Spezialist für Farbe und Veredelungsverfahren vermag er auch die kleinsten Details zu Höhepunkten zu verarbeiten.
Wichtig ist ihm, dass Sie am Ende den Unterschied fühlen. Ganz praktisch, in der Handfläche, an den Fingerspitzen. Es ist nicht einfach nur ein Blatt
: Es ist beispielsweise ein zartes Baumwoll-Papier, auf dem Ihre Worte und Symbole in einem einzigartigen Zusammenspiel von Muster, Farbe und Stofflichkeit ihre ganze Wirkung entfalten.
Das ist die Magie von Haptik und Optik. Walter, Jünger der schwarzen Kunst lässt diese ganz ohne Zauberei wahr werden. Seine Expertise in jeglichen Bereichen ist spürbar. Aber überzeugen Sie sich doch selbst bei einem schönen Kaffee in der Manufaktur.

 

Jaromir Donoval
Jaromir Donoval

Produktionskümmerer

Fast wäre aus ihm ein Filmstar geworden. Die Fluchtgeschichte seiner Familie aus der damaligen Tschechei wurde nämlich verfilmt und das Kanapee, in dem er mit seiner Mutter und seinem Bruder eingenäht nach Bayern floh, steht als Ausstellungsstück in einem Fluchtmuseum in Washington. Jaromir selbst steht seit 1985 im KOGES in der Bonner Adenauerallee. Hinter KOGES verbirgt sich ausgeschrieben »Kopier- und Getränke Shop« und dahinter verbirgt sich die inspirierende Geschichte von Jaromirs entschlossenem Unternehmergeist.

Walter Kucher
Walter Kucher

Haptikerpionier

In der Manufaktur schnaubt die Druckmaschine, Druckermeister Walter trinkt einen Kaffee. Einen »schönen Kaffee«, wie der Österreicher Haptikerpionier gern sagt, »ein langsamer, genüsslicher Kaffee mit anregenden Gesprächen und unbegrenzter Themenvielfalt.« Und wer eben noch schüchtern-interessiert durch das Tor geblickt hat, findet sich im nächsten Augenblick ebenfalls einen schönen Kaffee trinkend, Pläne für seine Hochzeitseinladungen, Visitenkarten oder andere Anliegen besprechen.

Jaromir Donoval
Jaromir Donoval

Produktionskümmerer

Fast wäre aus ihm ein Filmstar geworden. Die Fluchtgeschichte seiner Familie aus der damaligen Tschechei wurde nämlich verfilmt und das Kanapee, in dem er mit seiner Mutter und seinem Bruder eingenäht nach Bayern floh, steht als Ausstellungsstück in einem Fluchtmuseum in Washington. Jaromir selbst steht seit 1985 im KOGES in der Bonner Adenauerallee. Hinter KOGES verbirgt sich ausgeschrieben »Kopier- und Getränke Shop« und dahinter verbirgt sich die inspirierende Geschichte von Jaromirs entschlossenem Unternehmergeist.

Walter Kucher
Walter Kucher

Haptikerpionier

In der Manufaktur schnaubt die Druckmaschine, Druckermeister Walter trinkt einen Kaffee. Einen »schönen Kaffee«, wie der Österreicher Haptikerpionier gern sagt, »ein langsamer, genüsslicher Kaffee mit anregenden Gesprächen und unbegrenzter Themenvielfalt.« Und wer eben noch schüchtern-interessiert durch das Tor geblickt hat, findet sich im nächsten Augenblick ebenfalls einen schönen Kaffee trinkend, Pläne für seine Hochzeitseinladungen, Visitenkarten oder andere Anliegen besprechen.

Handwerk & Handarbeit

Das Vermächtnis des Druckhandwerks ...

... ist fest in unseren Fundamenten verankert. Deswegen gehören die 1968er Tiegel zu unserer Grundausstattung. Veredelungsarbeiten werden bei uns mit handwerklichem Geschick in Einzelschritten ausgeführt, denn sie verlangen Fingerspitzengefühl und Liebe für’s Detail. In über 40 Jahren Erfahrung haben wir gelernt, die traditionellen Arbeitsschritte bis zu ihrer Vollendung auszuführen und ihre Grenzen zu durchbrechen.

Wie Sie, wünschen auch wir uns das Beste für Ihr Werk und wollen dafür Altes, Neues und alles, was dazwischen liegt, in Betracht ziehen. Das Werk muss eine exakte Verwirklichung ihrer Vision werden. Dafür muss manchmal sogar erst das ganze Konzept über den Haufen ge- und neu entworfen werden. Scheuen Sie also keine Fragen und keinen Widerspruch. Wir tuns auch nicht. Bei ertragreichen Gesprächen über Ihren Entwurf wollen wir die schönsten Materialien und das ideale Verfahren erörtern. Kommen Sie dafür am besten auf einen schönen Kaffee in die Hofgartenmanufaktur oder erfahren Sie bereits hier Näheres über unsere Fertigungsmethoden. 

 

Heißfolienprägung

Blindprägung

Farbschnitt

Kaschierung

Letterpress

Siebdruck

Traditionelle Buchbinderei

Papeterie

Rillen, Nuten, Stanzen

Heißfolienprägung

Der Blick- und Tastfänger unter den Drucktechniken. Mit einer Heißfolienprägung können Sie Ihr Motiv nicht nur farblich akzentuieren, sondern auch fühlbar herausstechen lassen.

Blindprägung

Aus der Einfachheit entsteht die volle Entfaltungskraft der Blindprägung. Dieses Verfahren lässt die Stärke Ihres Motiv für sich allein sprechen. Die Wahl des Papiers und die Tiefe der Prägung betören den Tastsinn und lassen das gesamte Druckwerk aufleben. Keine Farbe und trotzdem viel zu sehen!

Farbschnitt

Auf den zweiten Blick gibt es einen Wow-Effekt. Sie haben die geheime Botschaft auf den schmalen Seitenkanten der Bücher, Visitenkarten oder Einladungen entdeckt. Der Farbschnitt ist der sechste Sinn Ihres Druckwerks. 

Kaschierung

Wenn die Nachricht Ihres Drucks nicht nur auf dem Material steht, sondern daraus zu sprechen scheint, haben Sie es mit einer Kaschierung zu tun. Die Aussagekraft ihrer Vision steht stabil wie Holz gegen jeden Widerstand.

Letterpress

Drucken wie im 15. Jahrhundert ist nicht veraltet, sondern ein uralter Schatz, mit dem wir Ihrem Werk Authentizität verleihen. Der traditionelle Buchdruck ist noch längst nicht überholt und entfaltet sich durch zeitgemäße Anwendung auf eine ganz einzigartige Weise.

Siebdruck

Von kräftigen Farbwelten gepackt und von gestochen scharfen Umrissen geleitet werden. Der Siebdruck ermöglicht feinste Akzentuierungen in der Farbe und genaue Konturen auf unterschiedlichsten Materialien ob auf Holz, Glas oder Papier.

Traditionelle Buchbinderei

Kostbare Einzelstücke oder ein sorgsam gebundenes Buch in Handarbeit. Die traditionelle Buchbinderei steht für meisterliche Handwerksarbeit.

Papeterie

Papier: Das ist zum Anfassen, Einatmen, Fühlen und Bestaunen. Es ist das Fundament, auf dem sich Ihre Idee entfalten wird. Papier ist die sinnliche Manifestation ihrer Vision und für jede Vision gibt es ein passendes Papier. 

Rillen, Nuten, Stanzen

Genauigkeit und Geduld sind der Schlüssel zu einer meisterhaften Verarbeitung. Beim Rillen, Nuten und Stanzen sind dies unsere höchsten Prioritäten. Dadurch sind wir in der Lage, Ihrem Werk ganz spezielle Formen zu verleihen und Langlebigkeit zu verleihen.

Heißfolienprägung

Blindprägung

Farbschnitt

Kaschierung

Letterpress

Siebdruck

Traditionelle Buchbinderei

Papeterie

Rillen, Nuten, Stanzen
Noch neugierig? Das passiert, wenn Handwerk und Innovation zusammentreffen.
Unsere Werke